Samstag, 9. Juli 2016

Strandtasche


Strandtasche






















Sohnemann (8 Jahre) hat entschieden, dass die Piratengardine an seinem Fenster nicht mehr zeitgemäß ist. Ich fand die Gardine süß, aber die Zeiten ändern sich und er wird langsam groß - schluchz und freu. Also hat Junior eine neue, neutrale Gardine und ich Stoff zum Nähen. Und das ist daraus geworden, eine super schöne und super große Strandtasche mit Innentasche, die die nassen Handtücher und Badehosen sicher nach Hause bringt.

Das besondere an der Tasche ist die wasserabweisende Innenseite. Dafür braucht Ihr nur eine dieser Kühltaschen für Tiefgefrorenes aus dem Supermarkt. Die Außenränder werden abgeschnitten und die Folie außen abgemacht, dann habt ihr nur noch die silberfarbene Innenseite, die ihr in zwei gleich große Quadrate schneidet. Meine Kühltasche war von real und damit meine Innentasche ca. 40 x 40 cm groß. Ideales Strandtaschenformat.







Wie man eine Tasche näht, habe ich hier schon beschrieben Nähanleitung
Als Innen-"Futter" nehmt ihr einfach nur die beiden Folienteile der Kühltasche und schneidet auch die Stoffteile dieser Größe entsprechend zu. Kleine besondere Accessoires, wie dieser Schlüsselanhänger, machen die Tasche noch praktischer.








Um die Tasche bequem tragen zu können, habe ich kurze und lange Träger übereinander angenäht. Die kurzen, um die Tasche an der Hand zu tragen und die langen, um sie über der Schulter zu tragen.



 










  
Viel Spaß beim Nachmachen!