Samstag, 15. Oktober 2016

Geburtstagskarten schnell und einfach selbst gemacht


Geburtstagskarten schnell und einfach selbst gemacht























Ihr braucht schnell ein paar Geburtstagskarten? Kaufen ist total in Ordnung aber selber machen, ist besser. Mit dieser Variante könnt ihr ganz schnell ganz viele Karten kreieren. Meine Karten sind im A5-Format und bisher immer hervorragend angekommen beim Beschenkten. So einfach geht's:
 
Alles was ihr braucht sind ein paar Blätter Akquarellpapier, das ist etwas dicker als normales Kopier-papier und damit hervorragend geeignet für Glückwunschkarten.
Außerdem braucht ihr Wassermal-farben, einen breiten Pinsel, einen dünnen schwarzen Edding und wenn ihr wollt einen Drucker zum Vordrucken der Schrift.


Der erste Schritt ist das Schreiben der Glückwünsche. Ich habe den Schriftzug mit dem Drucker in zartem Grau auf mein Blatt gedruckt und mit dem Edding per Hand nachgezogen. Wenn ihr die perfekte Handschrift habt, dann könnt Ihr euch diesen Zwischenschritt sparen.
Beim Nachschreiben hat mir sogar der Junior geholfen - so einfach ist das.


Danach malt ihr mit jeweils einer Farbe einen dicken gleichmäßigen Strich auf die Karte - wenn ihr gleich mehrere Karten neben-einander legt, könnt ihr auf diese Weise mit immer der gleichen Farbe viele Karten bemalen.
Ein zweiter Strich in einer weiteren Farbe kommt darunter usw.
Wenn alles gut trocken ist, wird mit dem schwarzen Edding die Schleife ans Geschenk oder die Kerze auf die Torte gemalt.


 Viel Spaß beim Nachmachen.